Kaffeehauskultur im stilvollen Ambiente!
Ihre besonderen Anlässe
Ein Hauch Wiener Kaffeehaus-Flair
Kaffee - wenn nur das Beste gut genug ist

Philosophie

Das Zanona in der Montfortstadt verkörpert einen Hauch Wiener Kaffeehaus-Flair.

Das Wiener Kaffeehaus stellt eine Institution besonderer Art dar, die mit keiner ähnlichen der Welt zu vergleichen ist. Sagte Stefan Zweig. Schade nur, dass der Autor, von dem unter anderem „Die Schachnovelle“ stammt, den Grenzbahnhof Feldkirch zu einer Zeit passierte, als es das Café Zanona in der Montfortgasse noch nicht gab. Doch seit spätestens 1979 weht der Duft des „Wiener Kaffees“ über die Montfortstadt. Damals überahmen Helena und Heinz Zanona das Café und machten daraus einen Treffpunkt, der zum Verweilen, zum Zeitunglesen und zum Genießen hochwertiger Torten- und Pralinenspezialitäten einlädt.